Motivbild

Motivbild

Widerrufsrecht

Sehr geehrte Kundschaft,

mit der Novellierung des Verbraucherrechts, sind seit dem 13.06.2014 auch Maklerfirmen verpflichtet, Kunden über ihr gesetzliches Widerrufsrecht zu informieren. Die Intention des Gesetzgebers hierbei ist das Verbraucherschutzprinzip, wobei wir als Makler Ihres Vertrauens für eine ordnungsgemäß gegenüber den Kunden erfolgte Widerrufsbelehrung nachweispflichtig sind.

Selbstverständlich sind wir bemüht, diesen Prozess für Sie als Kunden so komfortabel und transparent wie möglich zu gestalten und haben deshalb das dem Expose anhängende Formular vorbereitet mit der Bitte, dieses ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück zu senden. Nach Vorliegen dieses Formulars, erhalten Sie weitere Informationen zur Lage des Objektes, bzw. vereinbaren wir gerne einen Besichtigungstermin mit Ihnen.

Sie sehen, dass wir unsere Kunden nicht unnötig mit einem Mehr an bürokratischem Aufwand belasten möchten, sondern aktiv informieren. Wie bisher werden Sie lediglich dann zahlungspfichtig, wenn es zum Abschluss eines Miet- oder Kaufvertrages kommt. Entscheiden Sie sich letztlich gegen das angebotene Objekt, werden natürlich weder  Provision noch Wertersatz verlangt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir gehalten sind, den gesetzlichen Vorgaben Folge zu leisten.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder persönlich zum neuen Widerrufsrecht und wünschen uns für Sie, daß Sie nach allen Modalitäten am Ende die für Sie passende Wunschimmobilie bei uns finden !

Im Falle eines Zustande kommenden Maklervertrages, haben Verbraucher das folgende Widerrufsrecht:
 

Widerrufsbelehrung
bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatz-verträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen (gem. Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung, BGBl. I. 2013, S. 3642, 3663) Informationspflicht nach § 312d Abs. 1 BGB i. V. m. Art. 246a § 21 Abs. 2 S. 2 EGBGB Jörg Bühre Immobilien e.K., GF Dipl.-Jur. Jörg Bühre, Lerchenstieg 10, 37431 Bad Lauterberg, Tel. 05524/8675008, Fax 05524/8673009, E-Mail: buehre-immobilien@kabelmail.de, www.buehre-immobilien.de informiert Sie als Auftraggeber/Verbraucher über:



Widerrufsrecht für Verbraucher
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Jörg Bühre Immobilien e.K., Lerchenstieg 10, 37431 Bad Lauterberg, Fax-Nr.: 05524/8673009, buehre-immobilien@kabelmail.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das hier verlinkte PDF-Dokument verwenden, welches jedoch nicht obligatorisch ist.

 

Muster-Widerrufsformular:

muster_widerrufsformular.pdf

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung