EXKLUSIV-AUFTRAG FÜR DEN IMMOBILIENMAKLER IHRES VERTRAUENS

Auch, wenn sie uns nicht beauftragen, raten wir Ihnen aus ehrlicher Überzeugung und mit über 30jähriger Berufserfahrung von der Beauftragung mehrerer Makler ab!

Machen Sie es von Anfang an RICHTIG und vergeben Sie einen Exklusiv-Auftrag!

ECHTE KAUFINTERESSENTEN suchen gezielt und damit in allen gängigen Medien, in denen Makler für gewöhnlich inserieren, präsentieren und anbieten.

Mit der Beauftragung mehrere Immobilienmakler erhalten Sie also nicht weitere Interessenten, sondern bewirken, dass Ihr Objekt den gleichen Interessenten zu verschiedenen Bedingungen und meist auch mit unterschiedlichen Eckdaten und Kaufpreisen angeboten wird, wenn überhaupt.

Diese Vorgehensweise ist nicht Vertrauen erweckend und wirkt zudem, als gäbe es einen Makel oder Haken, was die allgemeine Vermarktbarkeit IHRER Immobilie erheblich mindern könnte.

Außerdem verpflichtet sich ein Immobilienmakler, dem Sie einen Exklusiv-Auftrag erteilt haben, Ihre Immobilie aktiv zu vermarkten. Für den Immobilienmakler ist der Exklusiv-Auftrag Aufforderung zur Leistung.

Ohne Exklusiv-Auftrag und damit ohne Sicherheit, dass die investierte Zeit und die Kosten wieder generiert werden können, wird sich ein Makler kaum wirklich intensiv um die Vermarktung bemühen.

AUS DEN VORGENANNTEN GRÜNDEN verkaufen WIR nur im Exklusiv-Auftrag für unsere Kunden und setzen durch unsere zielorientierte Arbeitsweise und eine klare Verkaufsstrategie inklusive Marktwertanalyse (Feststellung des Marktpreises) einen Verkauf sehr zielstrebig um.

WIR EMPFEHLEN: Suchen Sie sich einen Immobilienmakler Ihres Vertrauens und lassen Sie sich Referenzen zeigen. Sprechen Sie persönlich mit ihm. Machen Sie sich ein Bild von ihm als Mensch und Fachmann. Wenn alles passt, erteilen Sie diesem Makler einen EXKLUSIV-AUFTRAG für einen überschaubaren und befristeten Zeitraum. So können Sie sicher sein, dass sich der Immobilienmakler auch wirklich bemüht, Ihre Immobilie zeitnah zu verkaufen und Sie haben die Möglichkeit, den Vertrag zu beenden, wenn die Vorgehensweise und das Engagement des Maklers nicht Ihren Vorstellungen entsprechen.

DARAUF SOLLTEN SIE ACHTEN!

  1. Nimmt sich der Makler ausreichend Zeit für Sie und Ihr Anliegen?

  2. Ist der Makler kompetent und verfügt über ausreichende Fachkenntnis?

  3. Wirkt der Makler freundlich, sympathisch und seriös auf Sie? Schließlich sind das Eigenschaften, die neben der Fachkompetenz auch im Verkauf äußerst wichtig sind.

  4. Ist der Makler gut zu erreichen – auch nach den üblichen Geschäftszeiten? Potenzielle Kaufinteressenten sollten ihn schließlich auch dann erreichen können.

  5. Ist der Makler in der Lage, Ihre Immobilie fachgerecht zu bewerten und einen marktgerechten Verkaufspreis zu ermitteln?

  6. Welche Marketingstrategie entwickelt der Makler und welche Vermarktungsinstrumente setzt er ein?

  7. Ist der Makler gewillt und in der Lage, auf sein eigenes unternehmerisches Risiko alle Kosten für Werbung, Marketing und Publikationen zu tragen und hält hierbei seinen Auftraggeber (in der Regel) von Kosten frei?

  8. Ist der Makler befähigt, die Bonität des jeweiligen Interessenten schon im Vorfeld eines Besichtigungstermins zu prüfen?

  9. Hat der Makler zum Schutz seiner Kunden eine Vermögensschadenhaftplicht- und Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen?

Dies alles sind Fragen, die SIE als Auftraggeber bewegen dürften.
Gefallen Ihnen die Antworten, die Sie auf diese Fragen bekommen?

Dann haben Sie den RICHTIGEN MAKLER gefunden!