Motivbild

Motivbild

Eigentum zu kaufen ohne einen Cent Eigenkapital aufzubringen: ein Traum?

Inzwischen ist dieser Traum Realität geworden. Vollfinanzierte Hypothekendarlehen bieten meist ausländische Banken, die mit 100-Prozent-Krediten ähnliche Verhältnisse wie in den Vereinigten Staaten, Großbritannien oder den Niederlanden schaffen.

Immerhin knapp 24 Prozent aller Eigenheiminteressenten können sich einen Hauskauf ohne Eigenkapital vorstellen. Ein lohnendes Geschäft. Trotz allem dürften in der Regel die Banken am meisten davon profitieren.
 

Möchten Sie Sicherheit in Ihrer Lebensplanung oder lieben Sie das Risiko?

Denken Sie über eine Vollfinanzierung nach, dann unterschätzen Sie die damit verbundenen Risiken nicht. Kalkulieren Sie mit ein, dass unerwartete Ereignisse wie Unfall, Arbeitslosigkeit oder die Reparatur/der Ersatz für ein kaputtes Auto plötzlich Geld kosten können.

Die monatliche Belastung bei einem vollfinanzierten Darlehen liegt etwa um ein Viertel über der bei einem 80-Prozent-Kredit. Ein erhebliches Risiko gehen Sie auch dann ein, wenn Sie die Tilgungsraten zu niedrig vereinbaren und Sie damit unüberschaubar lange zahlungspflichtig sind. Dies macht die Finanzierung unkalkulierbar, da die künftige Zinsbelastung über lange Zeiträume nicht einmal zu erahnen ist.

Minimieren Sie Ihr Risiko und sichern Sie Ihr Eigentum!

Möchten Sie Immobilien erwerben, dann sollten Sie möglichst einen Teil des Kapitals (mindestens in Höhe der Erwerbsnebenkosten) schon mitbringen. Nur auf diese Weise laufen Sie nicht Gefahr, durch zu hohe monatliche Belastungen finanziell überfordert zu werden. Schließlich möchten Sie Ihr Leben im neuen Heim genießen. Dazu gehört eben auch mal ein Urlaub oder anderes. Und das will auch bezahlt werden.

Setzen Sie möglichst viel Eigenkapital ein, aber planen Sie auf jeden Fall eine Sicherheitsreserve ein.

Ein Annuitätendarlehen mit einer konstanten Rate bestehend aus Zins und Tilgung sollte Ihre erste Finanzierungswahl sein. Achten Sie derzeit auf eine lange Zinsbindung Ihres Darlehens, denn aktuell sind die Zinsen noch niedrig. Setzen Sie Ihre Tilgungsraten so hoch an, dass Ihr Darlehen bis zum Rentenbeginn vollständig zurückgezahlt sein wird.

Deshalb bieten wir Ihnen ausschließlich Hypothekendarlehen inländischer Banken zu niedrigsten Zinssätzen.

Voraussetzung ist allerdings, dass Sie die Erwerbsnebenkosten (Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtsgebühren sowie die Maklerprovision) aus eigenen Mitteln aufbringen.

Um Ihre Kalkulationssicherheit zu vergrößern, bieten wir Ihnen darüberhinaus Laufzeiten für die Zinsfestschreibung bis zu 20 Jahren an.

Um die Gesamtlaufzeit des Darlehens zu verkürzen, können Sie zudem anfängliche Tilgungsraten bis zu 5% und die Möglichkeit, Sondertilgungen vorzunehmen, zinsneutral vereinbaren.